Die Online PHP Conference

Sebastian BergmannArne BlankertsStefan Priebsch |

Seit vielen Jahre sind wir regelmäßig Sprecher auf verschiedenen IT-Konferenzen. Nun wurden die meisten Konferenzen auf Ende 2020 verschoben wurden oder fallen ganz aus. Ein Frühsommer ganz ohne PHP-Konferenz? Wir fanden: das geht nicht. Also sind wir kreativ geworden.

Online PHP Conference

Wir bringen daher die Vorträge, die wir für diese Konferenzsaison vorbereitet hatten, online. Und so kündigen wir

The Online PHP Conference

für Dienstag, den 26. Mai 2020, und Mittwoch, den 27. Mai 2020, an. Schnappt Euch Euren Lieblingsbrowser und kommt vorbei, wir laden Euch zu uns nach Hause ein.

Webauthn-Workshop

Arne wird vor der eigentlichen Konferenz einen halbtägigen Workshop halten, und zwar am Montag, den 25. Mai 2020.

"Secure Authentication for the Web" ist eine Einführung in den W3C-Standard WebAuthn, der Logins wirksam vor Phishing-Attacken schützt. Arne wird eine existierende PHP-Applikation mit einem herkömmlichen Login so modernisieren, dass ein sicherer zweiter Faktor für die Authentifizierung verwendet wird. Dabei werden keine Passworte mehr benötigt und die Anmeldung wird gegen verschiedene Arten von Angriffen abgesichtert.

Dies ist ein Live-Coding-Workshop im Mob-Programming-Stil. Der Screen des Vortragenden wird geteilt, die Teilnehmer schreiben selbst keinen Code.

Tag 1: Slideless - ohne Folien

Stefan wird die Konferenz mit dem folienlosen Vortrag "Evolution of a Software Architecture" eröffnen. Seht zu, wie sich die Architektur einer archetypischen Beispielanwendung über die Zeit entwickelt und verändert. Wir diskutieren jeweils, welche Architekturentscheidungen gefällt wurden und welche Konsequenzen dies hatte.

"Evolution of a Software Architecture" wurde Anfang des Jahres schon einmal auf der PHP Usergroup München gehalten, wo der Vortrag über 100 Teilnehmer begeistert hat. Um dieses Slideless-Format online zu ermöglichen, werden wir mit einer zusätzlichen Kamera arbeiten, welche die Zeichenfläche zeigt.

Danach geht Arne der Frage nach, wieviel Framework man eigentlich braucht. Auch dieser Vortrag ist slideless: Arne hat vor, in 45 Minuten live ein Micro-Framework zu programmieren. Ob er das schaffen kann?

In "Modernizing Legacy Without Fear", unserer dritten "Slideless"-Präsentation, wird Sebastian durch Live-Coding zeigen, wie man scheinbar untestbaren Code modernisieren kann, indem er die Veränderungen schrittweise macht und jeweils durch Characterization Tests absichert. Könnte es sein, dass die Modernisierung von Legacy-Code auf diese Weise sogar Spaß machen kann?

Wir beschließen den ersten Tag um die Mittagszeit, um Euch ausreichend Zeit zu geben, nachmittags noch etwas zu arbeiten, Zeit mit der Familie zu verbringen, oder neue Ideen auszuprobieren, während Ihr die Vorträge geistig verarbeitet.

Schon gespannt auf den zweiten Tag? Wir auch.

Tag 2: Erfahrung aus der Praxis

"PHP in 2020: Fully Loaded" wird Euch mit dem neuen Preloading-Mechanismus von PHP 7.4 bekannt machen. Preloading verändert nicht nur, wie man Klassen lädt, sondern auch wann und wie man neue Versionen davon installiert.

Arne hat eine Menge Zeit damit verbracht, das Preloading-Feature zu erforschen. Ihr solltet auf keinen Fall verpassen, herauszufinden, wie ihr Preloading einsetzen könnt, um Eure Anwendung zu beschleunigen.

Ganz nebenbei bemerkt hat Arne auch ein Kapitel über Preloading für das nächste Release unseres e-Books PHP 7 Explained geschrieben. Nach einer vollständigen Überarbeitung des Manuskripts sind wir gerade dabei, das Buch für PHP 7.4 zu aktualisieren. Wir gehen aktuell davon aus, dass die finale Version von PHP 7 Explained in den nächsten Wochen veröffentlicht wird.

Als Nächstes wird Stefan zeigen, wie man "CQRS in Legacy-Anwendungen" einführen kann. Da Web-Anwendungen meist sehr lese-intensiv sind, können sie eine Menge davon profitieren, Lese- und Schreibzugriffe durch separate Software zu verarbeiten.

Wer ein wenig Hintergrund zu CQRS brauchen kann, dem sei der Artikel Wartbares Design dank CQRS von Stefan empfohlen.

Sebastian wird die technischen Präsentationen mit "Optimizing Your Test Suite" beschließen. Ihr werdet dabei lernen, wir man seine PHPUnit-Testsuite deutlich besser lesbar und wartbar machen kann.

Einen Augenblick. Es gibt noch mehr:

Öffentliche Panel-Diskussion am Abend

Der Hallway-Track ist ein wesentlicher Teil jeder Konferenz. Zwar können wir nicht wirklich in Persona miteinander abhängen, aber wir können uns immer noch an einem virtuellen Kamin, oder vielleicht sogar um ein virtuelles Lagerfeuer versammeln.

Unsere abendliche Panel-Diskussion "PHPUnit: A Success Story" ist zwar öffentlich, dennoch müsst ihr Euch zur Teilnahme anmelden.

Sebastian Bergmann, der Schöpfer von PHPUnit, wird sich mit den PHPUnit-Kontributoren Arne Blankerts, Andreas Möller, und Ewout Pieter den Ouden treffen. Die vier werden erzählen, weshalb und wie sie zu PHPUnit-Kontributoren geworden sind, und werden uns einen Einblick in das neue, event-basierte Logging-System geben, das sie gemeinsam entwickelt haben.

Dieses Panel wird von Stefan Priebsch moderiert. Es wird ausreichend Gelegenheit geben, Fragen zu stellen und sich an der Diskussion zu beteiligen.

Bringt einfach Euer Lieblingsgetränk mit und macht es Euch zusammen mit uns bequem.

tl;dr

The Online PHP Conference ist eine zweitägige Online-Konferenz mit einem optionalen halbtägigen Workshop vorneweg.

Die Konferenz findet am Dienstag, den 26. Mai 2020, und Mittwoch, den 27. Mai 2020, online statt. Wir haben uns für ein gemächliches Tempo und zwei halbe Tage entschieden, damit Ihr genug Zeit habt, die Inhalte zu genießen und zu verarbeiten.

Ihr könnt an der gesamten Konferenz teilnehmen oder Euch für einzelne Präsentationen anmelden:

Unser Versprechen

Falls Ihr - oder wir - in größere technische Probleme laufen, die die Teilnahme an der Online PHP Conference unmöglich machen, dann werden wir Euch die Teilnahmegebühr rückerstatten.

Bleibt gesund und vorsichtig. Wir freuen uns darauf, Euch bald online zu sehen.