Event Storming Deep Dive: Process Modeling

Für eine effiziente Entwicklung von Software ist es unerlässlich, dass der abzubildende Prozess von allen Beteiligten verstanden wurde. Keine sonderliche Herausforderung, sollte man meinen. Oder doch?

In der Praxis zeigt sich nämlich, dass viele Details eher unklar sind: Warum ist dieser Schritt hier überhaupt notwendig? Müsste der nicht vielleicht sogar früher erfolgen? Und was passiert überhaupt, wenn an dieser Stelle etwas schief geht?

Event Storming für Process Modeling ist eine effektive Methode, um das Wissen über den abzubildenden Prozess und die daraus resultierenden Anforderungen sowohl für die Fachabteilung als auch für die Entwickler greifbar zu machen und in verständlicher Form aufzubereiten.

Lernziele

Sie lernen, was Event Storming ist, welche Varianten existieren, wann davon welche sinnvoll eingesetzt werden kann und wie ein optimaler Event Storming Workshop zum Process Modeling abläuft.

Zielgruppe

Diese Schulung richtet sich sowohl an Entwickler als auch an alle anderen Team-Mitglieder, die gemeinsam effizient Software-Projekte umsetzen wollen.

Agenda

09:00 – 09:15 Begrüßung, Vorstellung und Sammeln der Erwartungen
09:15 – 09:45 Was ist Event Storming und wie funktioniert es?
09:45 – 10:15 Welche Event Storming Varianten gibt es und wofür?
10:15 – 10:45 Wie funktioniert grundsätzlich ein Event Storming-Workshop
10:45 – 11:00 Pause
11:00 – 12:00 Event Storming Session #1
12:00 – 12:30 Besprechung der Ergebnisse, Zeit für Fragen und Diskussionen
12:30 – 13:30 Mittagspause
13:30 – 15:00 Event Storming Session #2
15:00 – 15:30 Besprechung der Ergebnisse, Zeit für Fragen und Diskussionen
15:30 – 15:45 Pause
15:45 – 16:45 Konzepte zur Umsetzung in Software
16:45 – 17:00 Wrap-Up und Feedback