Vom Event Storming zum Code

Event Storming ist eine kollaborative Modellierungsmethode, der in letzter Zeit zu Recht viel Aufmerksamkeit zuteil wurde. In dieser Schulung lernen Sie, Geschäftsprozesse mit Event Storming zu modellieren und ausgehend von diesem Modell direkt ausführbare Software zu schreiben.

Wir setzen auf interaktives Live Coding und Diskussion mit den Teilnehmern anstatt Frontalunterricht mit Präsentationsfolien durchzuführen. Die Vermittlung von Wissen wechselt sich mit Vorführungen und dem Einüben anhand von praktischen Beispielen ab.

Lernziele

  • Sie können Geschäftsprozesse mittels Event Storming modellieren
  • Sie begreifen Event Storming als einen effizienten Weg, Wissen auszutauschen
  • Sie können ein mittels Event Storming erstelltes Prozessmodell direkt in Software umsetzen

Zielgruppe

Fortgeschrittene Software-Entwickler mit Projekterfahrung sowie alle anderen Stakeholder, die am Software-Entwicklungsprozess beteiligt sind.

Voraussetzungen

Voraussetzung sind praktische Erfahrungen mit objektorientierter Programmierung in PHP oder einer anderen Programmiersprache sowie idealerweise erste Erfahrungen mit Event Storming.

Hier erweben Sie die notwendigen Vorkenntnisse: Einstieg in OOP Fortgeschrittene OOP OOP Master Class Domain-Driven Design Event Storming: Process Design

Agenda

09:00–09:15 Begrüßung, Vorstellung und Sammeln der Erwartungen
09:15–09:45 Einführung: Warum sind die Prozesse so wichtig?
09:45–10:30 Viele bunte Zettelchen: Event Storming im Überblick
10:30–10:45 Pause
10:45–12:30 Übung: Kollaboratives Modellieren mit Event Storming
12:30–13:30 Mittagspause
13:30–14:00 Besprechung der Übung
14:00–15:00 Übung: Zweite Iteration: Modellieren mit Event Storming (Teil 1)
15:00–15:15 Pause
15:15–16:30 Übung: Zweite Iteration: Modellieren mit Event Storming (Teil 2)
16:30–17:00 Besprechung der Übung
09:00–09:30 Wiederholung Vortag, Fragen
09:30–10:15 Event Patterns: wiederkehrende Elemente im Modell
10:15–10:30 Pause
10:30–11:00 Live Coding: Codebausteine
11:00–12:00 Übung: ein Vokabular von Bausteinen
12:00–12:30 Besprechung der Übung
12:30–13:30 Mittagspause
13:30–15:15 Übung: Vom Modell zum Code
15:15–15:30 Pause
15:30–16:00 Besprechung der Übung
16:00–16:30 Zusammenfassung und Ausblick
16:30–17:00 Fragen, Feedback

Exklusiv und individualisiert?

Wir passen die Inhalte und Schwerpunkte unserer Schulungen gerne an Ihre konkreten Wünsche und Bedürfnisse an.

Mehr Informationen