Lebensverlängernde Maßnahmen

Software lebt meist viel länger, als man bei der Programmierung dachte. Hinzu kommt, dass sich Technik, Umfeld und Unternehmen in rasantem Tempo weiterentwickeln. Vorhandene Software wird daher ganz von selbst alt, und das meistens schneller, als einem lieb ist. Einfach die ganze Software neu zu schreiben ist aber meist wirtschaftlich nicht darstellbar. Wir müssen also Mittel und Wege finden, mit Legacy-Code zu leben. Das schließt größere Änderungen und Erweiterungen mit ein. In diesem Workshop lernen Sie verschiedene Techniken kennen, mit denen Sie Legacy-Code und neuen Code erfolgreich miteinander unter einen Hut bringen.

Über den Referenten

Stefan Priebsch
Stefan Priebsch
Twitter LinkedIn Xing
Vortrag teilen
Wieviel Qualität brauchen wir? Wartungsfenster: Vergiss es!