20 Jahre PHP

20 Jahre PHP

Rasmus Lerdorf kündigte am 8. Juni 1995 die erste Version der PHP Tools („Personal Home Page Tools“) an. Inspiriert von Ben Ramseys Blog-Beitrag zum 20th Jahrestag von PHP, möchte ich mich anderen Mitgliedern der PHP-Gemeinschaft anschließen und mich daran erinnern, wie ich zum ersten Mal mit PHP in Kontakt kam.

Ich verliebte mich in den frühen 1990er Jahren in das Programmieren auf der Amiga-Plattform (die dieses Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum feiert) und erweiterte Mailbox-Software mit Plugins, die in ARexx und C implementiert waren. Ich versuchte mich auch in der Programmierung von Demoszene-Routinen mit Assembler.

Kurz nachdem ich 1998 meinen ersten x86-basierten PC bekommen hatte, wurde ich von einem ehemaligen Grafiker kontaktiert, mit dem ich zuvor in der Amiga-Szene zusammengearbeitet hatte. Er entwarf nun Websites und fragte mich, ob ich für einen seiner Kunden eine Lösung entweder mit Perl oder PHP implementieren könnte. Ich hatte keine Vorkenntnisse in einer der beiden Sprachen und entschied mich, beide zu auszuprobieren.

Ich versuchte zuerst Perl und gab (ehrlich gesagt, kann ich mich nicht mehr an den genauen Grund erinnern) nach nur ein paar Stunden auf. Innerhalb eines Wochenendes war ich nicht nur in der Lage, genug PHP zu lernen, um das zu implementieren, was der Kunde brauchte, sondern ich war auch in der Lage, es tatsächlich fertig zu stellen.

Später habe ich zuerst die deutsche PHP-Mailingliste abonniert und dann die englische. Aus dem Stellen von Fragen wurde schnell das Beantworten von Fragen. Es dauerte nicht lange, bis ich bei der Übersetzung des PHP-Handbuchs vom Englischen ins Deutsche half. Schließlich fing ich an, an PHP selbst zu arbeiten, manchmal um Fehler zu beheben oder kleine Funktionen zu implementieren, aber meistens diskutierte ich das Konzept und Design von PHP 5, an dem damals gearbeitet wurde.

Das erste Open Source-Projekt, das ich begonnen habe, war phpOpenTracker, eine Website-Analyse-Lösung, die sehr populär wurde. Über phpOpenTracker hielt ich meinen ersten Konferenzvortrag, und zwar auf einer der ersten PHP-Konferenzen der Welt, dem PHP-Kongress in Köln im Oktober 2000.

Ende 2000, Anfang 2001 kam ich zum ersten Mal mit Softwaretests im Allgemeinen und Unit-Tests im Besonderen in Berührung, als ich mit JUnit an der Universität arbeitete. Etwa zu dieser Zeit begann ich an dem zu arbeiten, was PHPUnit werden sollte, ausgelöst durch eine Diskussion mit einem meiner Professoren, der der Meinung war, dass ein Werkzeug wie JUnit nicht für PHP implementiert werden könnte.

Ich habe einen ersten Stand von PHPUnit am 27. November 2001 auf cvs.php.net veröffentlicht. Version 0.1 von PHPUnit wurde am 6. April 2002 veröffentlicht. Sowohl PHP als auch PHPUnit haben sich seitdem stark weiterentwickelt und die Softwareentwicklung mit PHP ist heute eine ganz andere als vor all diesen Jahren.

Wenn eine Diskussion mit einem Professor vor fast fünfzehn Jahren der einzige Grund für mich wäre, PHPUnit zu entwickeln und zu pflegen, dann hätte ich schon lange damit aufgehört. Ich arbeite immer noch an PHPUnit und anderen Werkzeugen, weil ich an die PHP-Plattform glaube und mit Leidenschaft dabei bin, PHP-Entwicklern zu helfen, bessere Software zu bauen.

Mit PHP 7 am Horizont sehe ich eine glänzende Zukunft für die PHP-Plattform. Ich bin jedem dankbar, der am PHP-Ökosystem beteiligt ist: den Kernentwicklern für die Weiterentwicklung der Plattform, den Anbietern von Komponenten und Frameworks für die Bereitstellung wiederverwendbarer Lösungen und jedem Entwickler, der PHP einsetzt, für die Veränderung unserer Lebens- und Arbeitsweise durch Produkte und Dienstleistungen, an die vor zwanzig Jahren noch niemand gedacht hätte.

Ich bin dankbar, weil ich als Teil der globalen PHP-Community meinen Lebensunterhalt mit dem verdienen kann, was mir am meisten Spaß macht: mein Wissen und meine Erfahrung mit Entwicklern auf Konferenzen, bei Veranstaltungen von Benutzergruppen und bei unseren Kunden zu teilen.