Domain-Driven Design

Domain-Driven Design (DDD) stellt bei der Modellierung und Erstellung von komplexer Software die Fachlichkeit ins Zentrum. Diese Schulung gibt eine umfassende Einführung in DDD unter Berücksichtigung aktueller Trends und Entwicklungen. Sie lernen, wie Sie DDD in realen Projekten gewinnbringend einsetzen können.

Wir setzen auf interaktives Live Coding und Diskussion mit den Teilnehmern anstatt Frontalunterricht mit Präsentationsfolien durchzuführen. Die Vermittlung von Wissen wechselt sich mit Vorführungen und dem Einüben anhand von praktischen Beispielen ab.

Lernziele

  • Sie verstehen die Zusammenarbeit zwischen Entwickler und Fachexperte als kritischen Erfolgsfaktor
  • Sie begreifen Domain-Driven Design als Chance, Ihren Software-Entwicklungsprozess nachhaltig zu verbessern
  • Sie können strategische und taktische DDD-Methoden in der Praxis anwenden

Zielgruppe

Software-Entwickler und -Architeken sowie alle am Entwicklungsprozess beteiligten Stakeholder.

Voraussetzungen

Hilfreich zum besseren Verständnis der behandelten Konzepte und Methoden ist Projekterfahrung in der Software-Entwicklung. Die wenigen gezeigten Codebeispiele sind in PHP und auch verständlich, wenn man eine andere objektorientierte Programmiersprache kennt.

Agenda

09:00–09:15 Begrüßung, Vorstellung und Sammeln der Erwartungen
09:15–09:45 Einführung in Domain-Driven Design
09:45–10:30 Die allgegenwärtige Sprache
10:30–10:45 Pause
10:45–11:15 Die Domäne entdecken und erforschen
11:15–12:30 Übung: Domain Discovery
12:30–13:30 Mittagspause
13:30–14:00 Besprechung der Übung
14:00–15:00 Die Domäne besser verstehen
15:00–15:15 Pause
15:15–16:30 Übung: Domain Modelling
16:30–17:00 Besprechung der Übung
09:00–09:30 Wiederholung Vortag und Fragen
09:30–10:15 Wo lohnt sich DDD?
10:15–10:30 Pause
10:30–11:00 Strategisches Design
11:00–12:00 Übung: Bounded Contexts
12:00–12:30 Besprechung der Übung
12:30–13:30 Mittagspause
13:30–14:30 Conway's Law, Sprache und Kontexte
14:30–15:15 Entlang der Grenzen: Context Mapping
15:15–15:30 Pause
15:30–16:30 Übung: Context Mapping
16:30–17:00 Besprechung der Übung
09:00–09:30 Wiederholung Vortag und Fragen
09:30–10:15 Taktisches Design
10:15–10:30 Pause
10:30–11:00 Die Entwurfsmuster des Domain-Driven Design
11:00–12:00 Übung: DDD-Patterns
12:00–12:30 Besprechung der Übung
12:30–13:30 Mittagspause
13:30–14:15 Domain-Driven Design und Software-Architektur
14:15–15:15 Übung: vom Modell zum Code
15:15–15:30 Pause
15:30–16:00 Besprechung der Übung
16:00–16:30 Zusammenfassung und Ausblick
16:30–17:00 Fragen und Feedback

Exklusiv und individualisiert?

Wir passen die Inhalte und Schwerpunkte unserer Schulungen gerne an Ihre konkreten Wünsche und Bedürfnisse an.

Mehr Informationen